Zu Gast bei Freunden – doctima bei der SCHEMA User Conference 2013

Schema User Conference 2013

Schema User Conference 2013

Vor einiger Zeit erklärte mir jemand, er erkenne einen echten Freund unter anderem daran, dass er bei ihm ohne fragen zu müssen an den Kühlschrank gehen und sich zu Essen nehmen könne, wenn ihn der Hunger plagt. Sprach’s und verputzte genüsslich die drei Wurstbrote, die mein Kühlschrank gerade noch so hergab.

Wenn man die SCHEMA User Conference letzte Woche als Kunde oder – so wie ich als Partner im Ausstellerbereich – besucht hat, konnte man das ähnlich sehen. Denn wie rührend unser Gastgeber dafür gesorgt hatte, dass man sich vor, zwischen und nach den Workshops und Vorträgen wohl fühlen konnte, das war nicht nur professionell, sondern mit offensichtlicher Freude an echter Gastfreundlichkeit organisiert.

Doch nur deswegen waren die etwa 250 Besucher nicht gekommen. Natürlich nicht.

Mehr ST4 geht kaum

Wer wie SCHEMA mit ST4 eines der modernsten Content Management Systeme (CMS) entwickelt hat, darf sich über regen Zuspruch freuen. Die SCHEMA User Conference am 06. und 07.03.2013 in Herzogenaurach bot die ideale Plattform für das fachinteressierte Publikum: ST4-Anwender, generell CMS-Interessierte, usw. Hier konnte man die neuesten Entwicklungen kennen lernen, sich mit anderen Anwendern in ungezwungener Atmosphäre über Erfahrungen austauschen, den SCHEMA-Entwicklern schnell mal mit fixen Ideen kommen. Neu auf der Agenda und sehr praktisch übrigens sind die einstündigen Anwender-Workshops gewesen.

Und nicht zu vernachlässigen: Die Partner-Area.

Win-win-Situationen

Wenn man seit beinahe 15 Jahren eine Partnerschaft pflegt so wie doctima und SCHEMA es tun, dann hat man viel mit- und voneinander gelernt und gemeinsam erlebt. Als Schema nun dieses Jahr das traditionelle User Group Meeting in die User Conference mit einem neuen Partner-Konzept umgewandelt hat, war für uns klar: Da wollen wir mit dabei sein.

Nirgendwo sonst kommen wir unserer Zielgruppe ST4-User näher und nirgendwo sonst ist unser Know-how – Technische Redaktion mit ST4 – so gefragt wie hier.

Nur ein Beispiel: Ein Maschinenbauunternehmen hat ST4 seit kurzem im Einsatz, das 19-köpfige Redaktionsteam macht sich „by doing“ mit allen Finessen der System-Konfiguration vertraut, wird geschult, kommt prima voran. Aber plötzlich, wie’s so kommt, feiert der Vertrieb Erfolge, die zu einer regelrechten Auftragsspitze führen. Verzug in der Auslieferung der Technischen Dokumentation ist tabu. Was liegt näher, als das Team auf Zeit mit technischen Redakteuren zu verstärken, die ST4-Erfahrung haben? Oder kurzfristig Beratung von Profis einzuholen, wie man ST4 noch besser nutzen, den Redaktionsprozess noch effizienter gestalten kann?

Diese und ähnliche Fragen haben wir während der zwei Tage in Herzogenaurach häufig gehört und – so machen uns die ersten Feedbacks berechtigte Hoffnung – sehr zur Zufriedenheit unserer Kunden und Interessenten beantwortet.

In angenehmer Atmosphäre, wie gesagt.

Daher ganz herzlichen Dank ans SCHEMA-Team.

P. S.: Mittlerweile ist im Schema-Blog auch ein Film mit Impressionen von der User Conference zu finden. Viel Spaß beim Ansehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *