Auf zur SCHEMA Conference 2016

Wir verlosen ein Sommelierset auf der SCHEMA Conference (c) doctima

In eineinhalb Wochen ist es soweit: Die diesjährige SCHEMA Conference findet statt. Am 14. und 15. Juni im Convention Center West in der Messe Nürnberg. Und ich als Neuling bei dieser Veranstaltung bin natürlich ganz besonders gespannt, was mich erwartet. Aus Erzählungen weiß ich, dass es eine tolle und kommunikative Veranstaltung mit innovativen Vorträgen, informativem Erfahrungsaustausch und allgemein sehr guter Stimmung untereinander ist.

Vertreten auf der Conference sind all die, die sich im Netzwerk von SCHEMA tummeln: Interessenten, Kunden und Partner. Da fehlen wir von doctima als Goldpartner natürlich nicht.

Mit Aussteller-Stand, Produkten und Vortrag vertreten

Vor Ort sind wir zu dritt. Edgar Hellfritsch und Johannes Dreikorn im Wechsel, ich als Ansprechpartner die komplette Veranstaltungsdauer über. Am Messestand 8 gibt es alle Informationen zu unserem Portfolio rund um Content Management und ST4.

Letztes Jahr hat Johannes Dreikorn unsere Entwicklung für das Schematron-Modul als Beta-Version auf der Conference vorgestellt. Mittlerweile ist unser Produkt marktreif und bei den ersten Kunden im Einsatz. Worauf wir megastolz sind! Name des Ganzen ist doctima ContentRuleset. Infos dazu gibt es schon online: doctima ContentRuleset, Content-Qualität – am besten automatisch und 600 Regeln für die Content-Qualität. Des Weiteren sehr gerne direkt vor Ort auf der Conference. Ich habe eine Produktvorführung mit dabei und freue mich, wenn diese auch zum Einsatz kommt.

Und auch unser zweites Produkt ist gerade in Fertigstellung. doctima ContentConnect ist eine von uns entwickelte Standardschnittstelle von ST4 in jedmögliches Zweitsystem. Sprechen Sie mich darauf gerne an (entweder auf der Conference oder direkt unter 0911/97567027 bzw. benjamin.rauschenberger@doctima.de) oder lesen Sie selbst, was wir dazu schon im Blog haben: Content Connected und Connecting Content.

Zusätzlich hält mein Kollege Edgar Hellfritsch noch einen Vortrag zum Thema Migration ins Content Management System. Nach wie vor eines der bedeutendsten Themen in IT-Projekten, wie ich es in meinem Vertriebsalltag wahrnehme. Denn egal ob die Daten aus einem veralteten Content Management System oder aus anderen Plattformen/Systemen in ein neues CMS sollen, je nach Datenbestand kann das ganz schön aufwändig sein. Da braucht man gute Nerven. Und gehen dann auch keine Daten verloren? Edgar Hellfritsch gibt Ratschläge, wie man das am besten angeht und was man alles bedenken sollte. Ich bin mir sicher, dass es dazu einigen Diskussionsstoff geben wird.

Verlosung an jedem Messestand

Auch dieses Jahr wird wieder von jedem SCHEMA-Partner, der als Aussteller an der Conference teilnimmt, ein Preis verlost. An unserem doctima-Messestand haben Sie die Möglichkeit, ein Sommelier-Set zu gewinnen. Um an der Verlosung teilzunehmen, einfach an unserem Messestand vorbeikommen. Dort werden wir eine Losbox haben und Teilnahmekärtchen.

Abendveranstaltung am ersten Messetag

Nicht zuletzt freue ich mich sehr auf die Abendveranstaltung am ersten Messetag. Stattfinden wird diese in der Nürnberger Altstadt, im Bratwurst Röslein. Silke Schmitt und ihr SCHEMA-Marketing-Team stellen immer wahnsinnig tolle Events auf die Beine. Das weiß ich aus Erfahrung, weil ich daran schon teilnehmen durfte auf den tekom-Jahrestagungen. Sicherlich wird das wieder ein Highlight werden, in entspannter Atmosphäre am Abend noch viele Gespräche mit Interessenten und Partnern zu führen.

Tja, nun lasse ich bzw. lassen wir die SCHEMA Conference auf mich/uns zukommen. Die Spannung steigt mit jedem Tag. Ein Bericht als Nachlese wird hier im doctima Blog folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.