Was ist neu in TYPO3 7.6?

TYPO3 7 CMS Backend

TYPO3 7 CMS Backend | Screenshot @steffenduesel

Nach sieben Sprint-Releases ist endlich die neue LTS-Version (Long-Term-Support-Version) von TYPO3 veröffentlicht worden. Sie wird voraussichtlich bis Ende April 2017 noch weiterentwickelt. Bis November 2018 sollen Sicherheitsupdates und wichtige Fehlerbehebungen als Update zur Verfügung stehen. Es lohnt sich aber schon jetzt einen Blick unter die Haube zu werfen und zu sehen, was sich Neues ergeben hat.

Höhere Performance

An der Performance von TYPO3 CMS wurde ziemlich geschraubt. Es wird nun der Composer Autoloader für PHP-Klassen verwendet. Wenn eine TYPO3-Installation mittels Composer installiert wurde, profitiert sie in vollem Umfang vom neuen Autoloader. Alle anderen Installationen funktionieren natürlich weiterhin, der alte Autoloader wird parallel beibehalten.

Spürbare Performanceverbesserungen sind auch beim Rendern von Fluid-Template-Dateien und ViewHelpern gemacht worden, die sich beim Rendern des Frontends sowie Backends durch einen schnellen Aufruf bemerkbar machen.

Verbessertes Backend

Gegenüber den offensichtlichen Änderungen am Backend-Design hat sich auch einiges im TYPO3-Core getan. So setzt das Backend nun auf Twitters Bootstrap auf und wurde um einige JavaScript-Bibliotheken erleichtert. Außerdem wurde das Backend auch für mobile Geräte aufbereitet. Statt nur die Ansichtsgröße auf das Display anzupassen, blendet das Backend hier nur noch diejenigen Elemente ein, die auf der aktuellen Viewport-Größe auch wirklich bedienbar und nützlich sind. Ansonsten wurde damit begonnen, den HTML-Code des Backends aufzuräumen und semantischer zu strukturieren.

Screenshot @steffenduesel

Screenshot @steffenduesel

Im Listen- und Seiten-Modul kann der Seitentitel nun auch inline geändert werden. Außerdem wurde die API für den Backend-Login überarbeitet. Diese kann nun flexibler mit externen Systemen wie z.B. OpenID umgehen.

Eine nette Spielerei: Backend-Nutzer können jetzt im Benutzerprofil einen Avatar hochladen, der dann im Changelog neben dem Namen angezeigt wird. Ansonsten kann man jetzt sehen, welcher Nutzer gerade eingeloggt ist. Auch die (Entscheidungs-)Dialoge wurden besser an das übrige User-Interface des Backends angepasst.

Um die Zusammenarbeit im Backend zu erleichtern, haben manche Einträge, wie z.B. die Inhaltselemente, ein internes Beschreibungsfeld bekommen, das nur im Backend angezeigt wird. Hier können Nutzer zusätzliche Informationen hinterlegen, die bei der Bearbeitung beachtet werden sollen.

zu guter Letzt eine gute Nachricht für SVG-Fans: SVG-Grafiken werden jetzt per default unterstützt und können im Backend eingebunden werden.

Weitere Erneuerungen

Mit der neuen TYPO3 CMS Version wird ein neuer Inhaltstyp Namens „Fluid Styles Content“ eingeführt. Damit können TYPO3-Entwickler nun standardmäßig Inhaltselemente ausgeben, indem sie mit Fluid arbeiten. Komplexer TypoScript-Code ist damit nicht mehr notwendig.

Man kann jetzt Dateien in der FAL Dateiliste ersetzen, wobei der alte Dateiname beibehalten oder wahlweise der neue verwendet wird. Zudem enthält das Install-Tool ein neues CleanUp-Tool, mit dem sich FAL-Dateien löschen lassen.

Das letzte Feature, das ich hier erwähnen möchte, ist die Optimierung beim Update von Erweiterungen. Bislang installierte der Erweiterungsmanager immer die neueste verfügbare Version der Erweiterung. Nun erscheint jedoch erst ein Dialogfenster, bei dem man die Version zum Update wählen kann.

Fazit

Visuell zeigt sich TYPO3 in einem frischen, zeitgemäßen Design. Durch den gleichen Aufbau finden sich auch Redakteure, die mit älteren TYP3-Versionen gearbeitet haben, schnell wieder ein.

Der Code im TYPO3-Core ist nun moderner und schlanker. Durch die neuen APIs und das Entfernen veralteter Komponenten ist die Anpassung für Entwickler flexibler geworden. Durch die modernen Technologien, die TYPO3 einsetzt, steigt auch die Sicherheit.

Vom Entwickler-Standpunkt aus wird die Entwicklung von Erweiterungen für TYPO3 7.6 sicherlich neue Herausforderungen geben, liefert aber mit dem aktuellen TYPO3-Core gleichzeitig eine gute Palette neuer APIs dafür.

Seitenbäume in TYPO3 6.2

Seitenbäume

Seitenbäume / pixelio.de

Bereits seit TYPO3 4.5 kann der Seitenbaum mehr als nur Seiten im TYPO3-Backend darstellen. Über den Seitenbaum lassen sich vorhandene Seiten des TYPO3-Projektes ansehen. In den meisten Fällen spiegelt der Seitenbaum auch die Navigationsstruktur der Website wieder.

Der Seitenbaum von TYPO3 bringt bei der alltäglichen Arbeit einige Vorteile, die nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich sind. Weiterlesen

Firefox Plugins zum Schutz vor Datendiebstahl

C. Klinkenberg / pixelio.de

C. Klinkenberg / pixelio.de

Der Browser ist in Zeiten von Social Media und cloudbasierten Diensten die zentrale Schnittstelle zwischen interner und externer IT, zwischen Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern. Führende Sicherheits-Experten empfehlen den freien Web-Browser Mozilla Firefox. Er stellt durch seine sicherheitsbedachte, fortschrittliche und unabhängige Entwicklung das beste Fundament zum Internet. Firefox bietet allerdings nur eine solide Basis. Deshalb möchte ich hier drei Plugins vorstellen, Weiterlesen

In 4 Schritten zur Interaktiven Landkarte

499226_web_R_by_Thomas Siepmann_pixelio.de

Thomas Siepmann | @pixelio.de

Welcher moderne Webauftritt hat sie nicht? Interaktive Landkarten sind im Trend und gleichzeitig sehr praktisch. Elemente lassen sich auf diesen Landkarten platzieren, die bei einem Klick bzw. Mouse-Over Event weitere Information anzeigen. Das können z. B. Fotos, Videos oder auch Texte sein, die die jeweilige Thematik geschickt untermalen. Interaktive Landkarten empfehlen sich besonders im Reise- und Informationsbereich, weil dem Kunden dort Weiterlesen

Typo3 zurechtgeschnitzt – Teil 2: Implementierung einer Extension

Im ersten Teil ging es um die Bereitstellung von Typo3-Extensions im Typo3-Backend. An dieser Stelle will ich mit der Implementierung weiter fortfahren.

teaserList

Das kann die Typo3-Extension „pw_teaser 2.2.7“

Noch sind nicht alle vorhandenen Extensions mit Typo3 6.2 LTS kompatibel. Ich habe die Extension „pw_teaser“ schon einmal an die neuen Anforderungen angepasst. Im weiteren zeige ich wie man die Extension implementiert und für die eigenen Bedürfnisse abändert. Der pw_teaser soll im weiteren Verlauf des Beitrages eine dynamische Seite von Angeboten darstellen, die wiederum auf den ganzen Artikel verweisen.

Implementierung der Extension

Zuerst muss im Root-Template das dazugehörige „Static Template“ Weiterlesen

Typo3 zurechtgeschnitzt – Teil 1: Extensions im neuen Typo3 6.2 LTS

Rainer Sturm_pixelio.de

Endlich ist es soweit! Typo3 6.2 LTS ist seit dieser Woche freigegeben. Hohe Performance, einfache, systematische Handhabung, Flexibilität und sowie eine verständliche Software-Architektur waren das Ziel der neuen Typo3 Entwicklung. Und ich muss sagen, das Ziel ist erreicht.

Aber auch wenn das Grundgerüst damit steht, fehlt dem einen oder anderen noch der Feinschliff zur Individualisierung. Das macht man am besten mithilfe der Weiterlesen