Leichte Sprache – gar nicht so leicht

(c) by Thommy Weiss / pixelio.deUdo ist ein „Mensch mit Lernschwierigkeiten“ und gerade volljährig geworden. Nun hat er erfahren, dass er jetzt an der Bundestagswahl teilnehmen darf. Aber was ist die Bundestagswahl eigentlich? Er recherchiert im Internet, aber auf jeder Seite, die er findet, wird alles so kompliziert erklärt, dass er nur noch Bahnhof versteht. Fast hätte er aus Frust aufgegeben, aber dann stößt er auf die Internetseite Weiterlesen

Abenteuer tekom-Tagung

tekom1

Die Qual der Wahl – Viele spannende Vorträge standen auf dem Programm
(c) Andreas Hagenlocher

Es gibt viele Gründe, warum ich mein Praxissemester bei doctima toll finde. Einer davon: Die netten Kollegen nahmen mich mit zu meiner ersten tekom-Tagung. Schon über zwei Jahre studiere ich Technische Redaktion in Karlsruhe, nun hat es endlich geklappt mit der Fahrt zum Mekka der TR. Ich war als studentischer Tagungshelfer am Start, was bedeutete: ein Tag arbeiten, zwei Tage gucken.

Meine Pflicht habe ich bereits Weiterlesen

Passiv: Liebe auf den zweiten Blick

Passiv - eine Liebesbeziehung? (c) Rainer Sturm / pixelio.de Es gibt Technische Redakteure, die das Passiv scheuen wie der Teufel das Weihwasser. „Verwenden Sie keine Passivkonstruktionen“, lautet ein häufiger Ratschlag, wenn man sich nach Schreibtipps für technische Dokumente umschaut. Auf den ersten Blick gibt es zwar gute Argumente, die diese Haltung untermauern, jedoch lohnt sich eine differenziertere Betrachtung.

Die dunkle Seite

Warum das Passiv nicht nur in der Technischen Dokumentation verpönt ist, lässt sich anhand von zwei Beispielsätzen zeigen: Weiterlesen

Schreiben fürs Hören

Stefan Wachtel: Schreiben fürs Hören

Stefan Wachtel: Schreiben fürs Hören

Technische Neuerungen wie Smartphones und Tablets bewirken, dass der Trend sich immer stärker in Richtung mobiler Multimedia-Dokumentation bewegt. Animationen, Audios und vor allem Videos bieten neue Möglichkeiten, technische Informationen verständlich und einprägsam darzustellen. In vielen Fällen lässt sich durch ein Video schneller, präziser und vor allem praxisnäher eine komplizierte Funktion erklären als mit einer langatmigen Abfolge von Handlungsanweisungen in gedruckter Form. Oftmals ist es aber notwendig, eine Handlung nicht nur zu zeigen, sondern das Gezeigte mit gesprochenen Texten näher zu erläutern.

Fürs Hören schreiben ist für viele Technische Redakteure jedoch Neuland. Da liegt es nahe, sich von der Welt des Fernseh- und Radiojournalismus inspirieren zu lassen. Stefan Wachtel hat mit seinem Buch Weiterlesen