Mobil zur tekom Frühjahrstagung

Wie wird die Igelgrafik mobil?

Wie wird die Igelgrafik mobil?

„Berlin! Berlin! Wir fahren nach Berlin!“ „Wir“ ist in diesem Fall Edgar Hellfritsch, der doctima auf der tekom Frühjahrstagung mit einem Vortrag präsentieren wird. Unter dem Titel „Mobile First“ zeigt er wie man Single Source Prozesse für kleine Displays optimiert. Der bestehende Content im CMS soll sich nicht nur mobil darstellen, sondern mit kleinen Anpassungen im Generierungsprozess für die Benutzer echten Mehrwert bringen. Für die Leser und Leserinnen unseres Blogs gibt es hier schon mal eine Sneak Preview.

Moderne Redaktionslösungen bieten die Möglichkeit, mit wenig Aufwand unterschiedliche Zielformate zu generieren. Die Darstellung, das Layout der konkreten Inhalte unterscheidet sich jedoch nur geringfügig voneinander. Ein Bild ist ein Bild, eine Tabelle bleibt eine Tabelle.

Mit dem Siegeszug der Mobilgeräte bieten sich für die Technische Dokumentation neue Möglichkeiten in der Gestaltung von Informationsprodukten. Konnektivität, Kontextualität und Interaktivität eröffnen ein weites Feld von Zusatznutzen für den Anwender. Befeuert wird diese Entwicklung mit dem Beginn der Industrie 4.0, deren Konsequenzen derzeit noch niemand wirklich absehen kann.

Gute, mobil benutzbare Informationsprodukte aus einem CMS zu generieren, ist noch keine Selbstverständlichkeit. Um ein überzeugendes Ergebnis abzuliefern müssen Informationsarchitektur, Redaktionsarbeit, Single-Source-Generierung, sowie das Informationsprodukt selbst aufeinander abgestimmt werden.

Ansatzpunkte für eine individualisierte, mobile Ausgabe sehen wir insbesondere bei:

  • Marginalspalten und einfachen Tabellen
  • umfangreichen Tabellen
  • Querverweisen
  • implizit vorhandenen, im Content aber unverknüpften Querverweisen
  • komplexen Grafiken
  • Grafiken mit Positionsnummern
  • umfangreichen, tiefen und langen Navigationsbäumen

All diese Punkte sind mehr als die standardmäßige, mobile Ausleitung eines Redaktionssystems bewältigen kann. Ohne eine vernünftige Lösung dieser Fragen ist der Inhalt für die Leser allerdings kaum nutzbar. Zum Glück gibt es dafür aber gute und einfache Lösungen…

Vortrags-Daten:

IN16 Fachvortrag
Edgar Hellfritsch, doctima GmbH, Fürth:
„Mobile First – Single Source Prozesse optimieren für kleine Displays“

tekom-Frühjahrstagung 2016
Fr 15.4.2016 um 11:30. Raum Nizza