Plural oder Einzahl – (k)ein Numerusproblem

Risiko oder Risiken? (c) Bernd Kasper via pixelio.de

Risiko oder Risiken?
(c) Bernd Kasper via pixelio.de

Neulich haben wir diese Kommentarfrage von Dennis Jochen erhalten. Und weil wir denken, dass die Frage auch unsere Leser interessieren dürfte, beantworten wir sie in diesem Blogpost öffentlich.

 

Hallo !

Ich habe eine Frage an Sie als Sprachexperten, die sich mit der richtigen Wahl des Numerus beschäftigt. Es geht um folgende Beispielsätze:

1.Satz:
Das Seminar richtet sich an Konstrukteure, Konstruktionsleiter oder andere Mitarbeiter, die Risikobeurteilungen erstellen oder für deren Inhalt verantwortlich sind.

Wann nimmt man hier den Plural “die Riskobeurteilungen”, wann den Singular “die eine Risikobeurteilung” ? Abgesehen davon, dass man eine Riskobeurteilung als Abstraktum nicht erstellen kann.

2. Satz:
Er befreit Menschen gerne aus misslichen Situationen, weil er hierin seinen Lebenssinn sieht.

Wann nimmt man hier den Plural “mißlichen Situationen”, wann den Singular “einer misslichen Situation” ?

Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Mit freundlichem Gruß
Dennis Jochen

 

Einzahl, Mehrzahl, egal?

Tja, was anfangen mit den verschiedenen Varianten? Zunächst einmal kann man feststellen, dass beide Formulierungen (Singular und Plural) Weiterlesen