Barrierefrei ist nicht dabei

Anleitungen barrierefrei

Anleitungen barrierefrei? © Egon Häbich -- pixelio.deBarrierefreie Webgestaltung ist mittlerweile und Gott sei Dank im Web in vielen Fällen eine Selbstverständlichkeit. Ganz anders sieht das in der Technischen Dokumentation aus. Zwar taucht das Thema gelegentlich als Hochschul-Initiative in den Fachdiskussionen auf. Unter den Praktikern kenne ich aber eigentlich niemand, der das Thema systematisch in seiner Arbeit berücksichtigt.

Wie geht es?

Zumindest für digitale Texte (vor allem Webauftritte aber auch z. B. PDF) ist mittlerweile ein breiter Fundus an Methoden vorhanden. Einen guten Einstieg in die Thematik gibt das Access-for-All-Blog. Der Aufwand ist dabei gar nicht so hoch. Eine ganze Reihe der Anforderungen an barrierefreie Webauftritte sind heute aus anderen Gründen ohnehin selbstverständlich. Wer auch mobile Plattformen bedienen will, muss sich ohnehin mit alternativen Darstellungen seines Contents beschäftigen. Kein Wunder, dass viele Empfehlungen für barrierefreie Websites sich anhören wie eine Einführung in Responsive Design. Mit HTML 5 ist nun auch die Grundlage geschaffen, mit der sich individuell anpassbare Internetauftritte leicht gestalten lassen.

Braucht man barrierefreie Anleitungen?

Doch nun mal Hand aufs Herz. Müssen nun auch Gebrauchsanleitungen barrierefrei sein? Uns bei doctima beschäftigt das Thema schon seit Längerem und wir würden gerne Ihre Meinung wissen. Stimmen Sie ab in unserer kleinen Umfrage oder senden Sie uns Ihre Kommentare.

Anmerkung: Die Umfrage ist mittlerweile abgeschlossen. In dieser Infografik haben wir die Ergebnisse für Sie zusammengefasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.