doctima@Berge

Unsere Skifahrer genießen Sonne und Schnee in Bayrischzell.

Die Kollegen unter der Woche im Büro zu sehen ist ja Alltag. Anfang März haben wir die Chance genutzt, gemeinsam auch das Wochenende zu verbringen: Einige Kollegen von doctima waren ein Wochenende lang in Bayrischzell zum Skifahren.

Die Idee entstand kurz nach dem Jahreswechsel im Büro und wir haben gleich Nägel mit Köpfen gemacht. Ein passendes Skigebiet war schnell gefunden: Sudelfeld bei Bayrischzell. Die Anreise war kurz, die Schneemengen dafür sehr groß. In der Woche davor mussten alle Kollegen unsere Vorfreude auf das Wochenende ertragen. Samstag ging es hin, eine Übernachtung und Sonntag nach dem Skitag wieder ab nach Hause.

Das Skigebiet bot alles, was wir uns gewünscht haben: Eine praktische Anfahrt, kurze Wege vom Auto zum Skilift und vor allem eine Vielzahl an unterschiedlich schwierigen Pisten. Vom Skifahr-Können waren wir ein bunt gemischter Haufen. Vom Profi bis zum „Ich stand das letzte Mal bei der Skifreizeit auf Skiern…“ war alles vertreten. Und für jeden war etwas dabei. Zeitweise sind wir alle zusammen gefahren und teilweise haben wir uns aufgeteilt. Am Ende wagten sich auch die Anfänger mutig auf die härteren Pisten.

Am Samstagabend haben wir nach einem gemütlichen Abendessen eine Fackelnachtwanderung durch Eis und Schnee unternommen. Mit dem Wetter hatten wir riesiges Glück: Von zwei Tagen gab es eineinhalb Tage Sonnenschein und wolkenlosen Himmel. Das hat der ohnehin schon guten Stimmung natürlich noch Auftrieb gegeben und wir hatten wirklich eine super Zeit!

Leider ist die Ski-Saison heuer fast schon vorbei, aber wir können ja jetzt schon ausführlich für 2018/19 planen. Die Kollegen wissen nun, was sie verpasst haben und viele sind beim nächsten Ausflug garantiert dabei. Eins ist sicher: Auch in der nächsten Saison heißt es doctima@Berge!

Ein Gedanke zu „doctima@Berge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.