Systeme mit System

CCMS, TMS, WCMS, TVS, CLC, AMSIn der Technischen Dokumentation sind wir darum bemüht, Texte und Inhalte allgemein verständlich und in Formulierung und Darstellung konsistent zu gestalten. Dabei nutzen wir diverse Werkzeuge, d. h. in unserem Fall: Software-Systeme, die uns bei der Erstellung und Verwaltung der Inhalte unterstützen. Im Laufe der Zeit hat sich eine ganze Palette von Systemen herausgebildet, die jeweils auf bestimmte Teilaufgaben spezialisiert sind. Und natürlich hat jedes dieser Systeme seine eigene Bezeichnung, und zusätzlich noch eine Abkürzung, was zu einer terminologischen Vielfalt führt, für die man fast schon wieder ein eigenes Verwaltungssystem bräuchte … Heute bringen wir Ordnung in dieses Dickicht und stellen die wichtigsten Systeme im Bereich der Technischen Dokumentation vor – mit System.

Weiterlesen

Screenshots einfach und schnell mit Greenshot

Screenshots machen gehört zum Alltag in Technischen Redaktionen. Ob in Bedienungsanleitungen, Online-Hilfen oder für Schulungen – oft gilt es zu zeigen, was der Benutzer an seinem Monitor sieht oder zumindest sehen sollte. Gerade wenn man zahlreiche Screenshots machen muss, kann eine spezielle Software enorm unterstützen. Sie stellt mehr Funktionaltiät bereit als die Standardfunktion im Betriebssystem. Wir bei doctima setzen seit langem auf Greenshot für Windows, ein schlankes Tool mit vielen nützlichen Funktionen. Weiterlesen

Auf der Suche nach der richtigen Suche

Information ist in der heutigen Zeit leicht zugänglich und im Überfluss vorhanden. Ohne Suchfunktionen wären wir bei der Bewältigung eines Informationspools wie z. B. dem Internet aufgeschmissen.

Auch für viele Anwendungen in der Technischen Dokumentation bieten sich Suchfunktionen an. In einer Doku-App auf dem Smartphone oder bei einer eingebetteten Maschinenhilfe, die man über einen Touchscreen bedient, nimmt eine Suche dem Nutzer die Arbeit ab, Navigationsstrukturen oder große Dokumente durchforsten zu müssen, um die gewünschte Informationen zu finden. Weiterlesen

Schreiben und checken

Rezension Checkliste Schreibprozess, Wymann & NeffMit Checklisten beschäftigt sich nicht nur meine Kollegin Ulrike (z. B. hier und hier), sondern auch ein utb-Ratgeber, der vor kurzem den Weg zu mir auf den Schreibtisch gefunden hat. Christian Wymann und Franz Neff haben eine „Checkliste Schreibprozess“ vorgelegt. Sie soll wissenschaftlich Arbeitenden helfen, ihre Schreibprojekte bewusster zu steuern und einen eigenen Weg für die Gestaltung ihrer Schreibprojekte zu finden.

Mich haben bei diesem Buch vor allem zwei Fragen bewegt:

  • 1. Wie gut lässt sich mit dem Buch ein Schreibprozess gestalten?
  • Und 2. Was davon lässt sich auf die Technische Redaktion übertragen?

Die Anforderungen sind hier ja oft anders als in der Wissenschaft… Weiterlesen

Daten im Griff: Generische Reports in SCHEMA ST4

generische Reports in SCHEMA ST4, Grundlagen und AnwendungsbeispieleDas „M“ in CMS steht bekanntlich für „Management“. In unserem dritten Post zu SCHEMA ST4 wollen wir Ihnen eine der vielen Management-Funktionen dieses Redaktionssystems vorstellen, die wir häufig nutzen.

Die Generischen Reports – so heißt das Feature – kommen erst einmal sehr unscheinbar daher. Mit etwas Geschick lassen sich damit intelligente Lösungen realisieren, die im redaktionellen Alltag über die Alleinstellungsmerkmale eines CMS hinaus die Wirksamkeit des Systems enorm erhöhen – und das alles ohne Programmierung. Weiterlesen

Drei Expertentipps zu SCHEMA ST4

Gehören Sie zum ST4-Anwenderkreis oder interessieren Sie sich für die Einführung eines CMS? In unserem Post heute haben drei unserer ST4-Profis ihre Lieblingstipps zu diesem wirklich leistungsstarken Redaktionssystem aufgeschrieben. Es sind kleine und große Dinge, die sich im Alltag als ungeheuer praktisch oder mächtig erweisen. Weiterlesen

SCHEMA ST4 im Einsatz: Von der Ein-Personen-Redaktion bis zu dreistelligen Anwenderzahlen

Schema ST4 Website auf Laptop-MonitorWir sagen herzlich willkommen im neuen Jahr! Vielleicht steht ja auch bei Ihnen für 2019 ein Content-Management-System auf dem Wunschzettel. Oder Sie wollen Ihr bestehendes CMS erweitern, fine-tunen oder fit machen für die Bedürfnisse von Industrie/Information 4.0 und Digitalisierung.

Wenn Sie uns von doctima schon ein bisschen kennen, wissen Sie, dass Content-Management für uns und unsere Kunden ein ganz zentrales Thema ist. Sehr häufig empfehlen wir für entsprechend spezialisierte Redaktionsprozesse das Redaktionssystem SCHEMA ST4.
Was Sie mit SCHEMA ST4 erreichen können und in welcher Bandbreite unsere Kunden dieses High-End-System einsetzen, das möchte ich Ihnen im Post heute kurz vorstellen. Weiterlesen

Schulungserfolge langfristig sichern: Feedback einholen und auswerten

Verlassen Sie sich bei der Auswertung nicht auf Ihr Bauchgefühl, sondern holen Sie sich Feedback von den Teilnehmern.

So, geschafft. Sie haben die Schulung (das Seminar, den Workshop …) gehalten und dank Ihrer guten Vorbereitung – und unserer Tipps – ist Ihr Konzept aufgegangen, die Unterlagen haben Sie dabei gut unterstützt, und kleine Probleme konnten schnell gelöst werden. Alle sind zufrieden, so kann es weitergehen – oder? Um herauszufinden, ob die Veranstaltung auch aus Sicht Ihrer Teilnehmer ein voller Erfolg war oder ob Sie beim nächsten Mal noch besser auf deren Vorstellungen eingehen können, sollten Sie zum Schluss auf jeden Fall Feedback einholen, also die Teilnehmer um Rückmeldung zu dem gemeinsamen Termin bitten. Auf was Sie dabei achten müssen, erkläre ich Ihnen in diesem Blogartikel, der den Abschluss unseres Themenmonats „Schulungen“ bildet.

Weiterlesen

Trainer-Leid und Trainer-Glück: Typische Problemsituationen in Schulungen und Seminaren

Kritische Situationen in Schulungen und Seminaren bewältigen - Tipps und Tricks

Was tun, wenn es im Seminar nicht läuft wie geplant?

Wahrscheinlich kann jeder, der als Trainer arbeitet, Horrorgeschichten erzählen über Dinge, die in Seminaren so richtig schiefgelaufen sind. Je nach Person und Seminar-Schwerpunkt werden diese Geschichten ganz unterschiedlich ausfallen. Auch die Lösungsstrategien, die man sich mit der Zeit aneignet, werden von Person zu Person unterschiedlich sein.

Was kann ich aus meiner bald 20-jährigen Trainer-Karriere über typische Problemsituationen in Seminaren berichten? Ich habe ein bisschen in meinem Gedächtnis gekramt und drei Favoriten für unseren Themenmonat „Schulungen“ herausgepickt. Weiterlesen

Schulungsunterlagen, die wirklich helfen

SchulungsunterlagenIn unserem ersten Beitrag rund um das Thema Schulungen haben wir uns mit Schulungskonzept- und aufbau befasst. Nun sind Sie an dem Punkt, an dem das Konzept steht und es an die Vorbereitung der Lehrunterlagen geht. Hier kommt es auf die richtige Dosierung und den überlegten Einsatz an – schließlich möchten Sie Ihrem Auditorium nachhaltig neue Erkenntnisse vermitteln und es nicht verwirren. Das betrifft nicht nur das Skript für die Teilnehmer, sondern auch die eigenen Folien und Notizen. Niemand möchte sich während der Vorlesung oder des Workshops in seinen eigenen Unterlagen verzetteln. Das Grundgerüst eines strukturierten Vortrages sind also die Unterlagen, die zum Einsatz kommen. Über sie können Sie den Informationsgehalt, die Informationsfülle und die Visualisierung des Gesagten steuern und dann zielgruppengerecht einsetzen. Weiterlesen