Effiziente Prozesse in Technischen Redaktionen

effiziente Prozesse in Technischen RedaktionenIn meinem Vertriebsalltag höre ich sehr oft von Interessenten und Kunden: „Unserer Abteilung würde das schon weiterhelfen, aber da spielt Abteilung xy wahrscheinlich nicht mit.“ Zu erst mal: Was ist dieses DAS eigentlich? Kann natürlich alles mögliche sein: Eine Dienstleistung, ein Produkt, eine Software, ein Prozess, etc. In meinem Kontext handelt es sich meistens um eine Lösung für eine Herausforderung, die wir als Dienstleister für Technische Kommunikation bieten. Weiterlesen

Content-Delivery-Showcase von SCHEMA und doctima

Letzte Woche hieß es bei doctima: „Licht aus, Spot an!“ Unser Roboter, den viele schon von unserem tekom-Messestand kennen, hatte seinen großen Auftritt bei einem Videodreh. Er war Hauptdarsteller in einem Content-Delivery-Showcase von SCHEMA. Wir sind selber total begeistert von dem Ergebnis, aber schauen Sie selbst: Weiterlesen

Intelligente Informationen mit iiRDS

intelligente Informationen mit dem Content-Delivery-Standard iiRDSIn der Technischen Dokumentation bekam das Thema Metadaten mit der Entwicklung von iiRDS durch die tekom-Arbeitsgruppe Information 4.0 in den letzten Jahren verstärkt Beachtung. Was aber verbirgt sich hinter dem neuen Content-Delivery-Standard iiRDS?

Die Abkürzung steht für intelligent information Request and Delivery Standard. Es geht also darum, intelligente Informationen abzufragen und zu liefern. Was aber heißt das konkret? Was sind überhaupt intelligente Informationen? Wie werden diese abfragbar und lieferbar gemacht? Eine Beantwortung dieser Fragen verspricht den Begriff greifbarer zu machen. Weiterlesen

Was ist eigentlich Technische Dokumentation?

Was ist Technische Dokumentation?Ist Ihnen der Begriff Technische Dokumentation bekannt? Falls ja, dann haben Sie diesen bestimmt schon jemandem erklären wollen, nur um dann bei „Wo fange ich jetzt eigentlich an?“ oder „Das hat was mit Bedienungsanleitungen zu tun.“ stehenzubleiben.

Vielleicht kann man den Begriff am einfachsten durch einen typischen Entstehungsprozess erklären, also von den Gedanken zur Zielgruppe über die Nutzersituation bis zur Form der Dokumentation. Weiterlesen

Überblick: Mobile Dokumentation

Überblick mobile DokumentationMobile Dokumentation scheint ja langsam im Mainstream anzukommen. Jedenfalls war die Frage, wie man Dokumentation auf Smartphones oder Maschinendisplays bekommt, immer wieder Thema bei uns auf der tekom Frühjahrstagung. Doch was verbirgt sich eigentlich hinter dem Schlagwort „mobile Dokumentation“? In diesem Post wollen wir uns die verschiedenen Varianten einmal genauer ansehen. Weiterlesen

Nachwuchspreis „Berufliche Kommunikation“ 2019

Nachwuchspreis Berufliche Kommunikation 2019, doctima, GALKommunikation ist ein wichtiger Bestandteil unseres Arbeitsalltags: Präsentationen erstellen, E-Mail-Support leisten, Entwicklungsgespräche führen, Unterrichtsgespräche gestalten, Fachliches an Laien vermitteln etc. Doch obwohl berufliche Kommunikation im Arbeitsalltag eine wichtige Rolle spielt, sind bisher nur vereinzelte Aspekte der beruflichen Kommunikation erforscht. Und selbst wenn wissenschaftliche Erkenntnisse vorliegen, mangelt es doch oft an der Übertragung in die Praxis. Das wollen wir ändern! Weiterlesen

Brexitfolgen: Neue Dokumentationsrichtlinie der EU

Der Brexit und seine Folgen für die Technische DokumentationAuch wenn uns der ganze Brexit wie ein Aprilscherz vorkommt, aber gar keiner ist: Diese Meldung ist natürlich dem Datum geschuldet, aber wer weiß, was da noch auf uns zukommt… 

Die EU-Kommisssion warnt Technische Redaktionen vor den Konsequenzen eines harten Brexit. Bei einem ungeregelten Austritt kämen demnach erschwerte Anforderungen auf die Hersteller von Produkten zu. Weiterlesen

Vienna Calling – Rückblick auf die tekom F19

Rückblick tekom Frühjahrstagung 2019 in WienAuch wenn manche vorher vielleicht gezweifelt haben mögen: Wien war eine ausgezeichnete Wahl für die diesjährige Frühjahrstagung. Nicht nur weil das Austria Center einen hoch professionellen Rahmen (fast) im Herzen Wiens geboten hat, sondern auch weil durch diese Wahl unsere südlichen Nachbarn (und wiederum deren Nachbarn) einmal zu ihrem Recht gekommen sind. Neben vielen alten Bekannten habe ich auf dieser Tagung auch eine Menge neue Gesichter gesehen und im Gespräch hat mir die eine oder der andere erzählt, dass Wien als Standort ausschlaggebend dafür war, dass sie die Teilnahme genehmigt bekommen haben. Weiterlesen

Leichte Sprache mit Fundament

Rezension „Leiche Sprache – Kein Regelwerk“Leichte Sprache ist für uns im doctima Blog ja ein Thema, das uns seit vielen Jahren begleitet. Und nun gibt es endlich eine Neuerscheinung zu melden, auf die ich persönlich seit vielen Jahren gewartet habe. Das Buch, das diese Lücke schließt, heißt „Leichte Sprache – kein Regelwerk“. Im ersten Moment mag dieser Titel ein wenig verwundern. „Kein Regelwerk“ – Ist nicht genau ein Regelwerk das, was man für leichte Sprache braucht? Weiterlesen