Advent, Advent – es wird aufgetischt

Es ist angerichtet für unser erstes Weihnachtsmenü…

Anfang des Monats haben wir es schon angekündigt: Dieses Jahr gibt es im doctima-Blog die besten Rezeptvorschläge unserer Kolleginnen und Kollegen für das Weihnachtsmenü. Zum Start haben wir drei leichte Gerichte mit mediterraner Note ausgesucht. Vielleicht ja nicht das schlechteste, wenn Weihnachten einmal nicht im Suppenkoma endet…

  • Die Vorspeise stammt von Lisa aus unserer Software-Entwicklung: Eine rote Linsensuppe mit Ingwer und Limette setzt zum Start einen säuerlichen Akzent.
  • Als Hauptspeise schlägt unsere Management-Assistentin Güldan eine leichtere Geflügelvariante vor als die übliche Weihnachtsgans. Hühnchen „alla cacciatora“ nimmt die Zitronennoten der Vorspeise auf und variiert sie mit Oliven, Sardellen und Kapern.
  • Zum Abschluss empfiehlt unser Redaktionsleiter Johannes ein Bratapfel-Tiramisu als deutsch-mediterranes Crossover mit Spekulatius, Mascarpone und griechischem Joghurt. Für die säuerliche Note sorgen hier Äpfel, Zitrone und Weißwein.

Wie steht es bei Ihnen? Wissen Sie schon, was es zum Fest gibt? Gefällt Ihnen unser erster Menüvorschlag? Oder wäre Ihnen etwas Traditionelleres lieber? Dann seien Sie beruhigt, es ist ja erst erster Advent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.